Der Blick im Krankenhausbett
Der Blick im Krankenhausbett

Krankheit

krank sein

krank fühlen

kann die Gedanken aufwühlen

drum muss ich hier mein Mütchen kühlen...

Krebs

Warum heisst das eigentlich Krebs?

Hach, Hauptsache ich überleb's!

Was will dieses rückwärts laufende Tier

eigentlich von mir?

 

Soll ich jetzt auch rückwärts laufen?

Alles noch mal kaufen?

Sämtliche Stationen

schau'n ob sie sich lohnen?

 

Hab ich Fehler gemacht?

Hab ich wirklich was vollbracht?

Was ist mein Leben wert,

was mach ich verkehrt?

 

Wie sieht es bei den anderen aus

die da leben mit diesem Graus?

Einige sind ja noch am Leben

nur nicht alle eben...

 

Es sind nicht mehr so viele die sterben

und der Welt den Rest vererben

warum sie und nicht wer anders

mit dem Herz des Salamanders...

 

Salamanders Glieder

kehren wieder

meine Niere bleibt wohl weg

wer weiß mit welchem Zweck...

 

Chemotherapie

Die Therapie

mit der Chemie

die wollt ich nie

jetzt hab ich sie:

 

Mein Ich teilt sich in innen und außen

und ich wär am liebsten draußen

 

Von außen merkt man mir nichts an,

die Haare sind noch alle dran...

 

Doch innen passiert um so mehr,

das macht mir das Leben schwer

 

ich lass mir Kräfte rauben

und will es nicht glauben

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lea Zart 2014-2018