Weihnachten

Weihnachten gibt es jedes Jahr

doch mancher lässt kein gutes Haar

an all den vielen Geschenken

die nur den Blick ablenken

von der Geschichte die am Anfang war,

wo Maria das Jesuskind gebar.

 

Doch bei aller Kritik bedenke,

auch dort gab es Geschenke

die Könige brachten sie dem Kind

womit wir wieder beim Thema sind.

 

Lasst uns ruhig Könige sein,

solche mit nem Heiligenschein,

die gute Gaben geben,

für das künftige Leben.

 

Gold, Myrrhe und Weihrauch

so wollte es der Brauch.

Heute sind wir etwas freier in der Wahl

was macht die Schenkerei zur Qual

 

Für manche ist der Preis,

der einzige Beweis

wie wichtig man sich ist,

doch ist das großer Mist!

 

Wichtiger ist, das ich dir wohlgesonnen

und die Zeit die ich mir für dich genommen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lea Zart 2014-2018